Janosch Steuwer

Oberassistent am Lehrstuhl für Geschichte der Neuzeit von Prof. Dr. Svenja Goltermann

Dissertationsprojekt: Private Leben und nationalsozialistische Politik. Tagebücher und die individuelle Herausforderung des Nationalsozialismus 1933-1939

Abstract (PDF, 41 KB)

CV

  • seit 2016 Oberassistent bei Prof. Dr. Svenja Goltermann

  • 2014-2016 Vertretung der wissenschaftlichen Assistentenstelle am Lehrstuhl für Zeitgeschichte der Ruhr-Universität Bochum

  • 2011-2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Der Nationalsozialismus als biografische und gesellschaftliche Herausforderung. Formen des individuellen Umgangs mit dem Nationalsozialismus nach 1933 und 1945" mit dem Promotionsprojekt "Die individuelle Herausforderung des Nationalsozialismus" (abgeschlossen 2015)

  • 2009-2011 Mitarbeiter im Forschungsprojekt zur "Geschichte der Stiftung Erinnerung Verantwortung und Zukunft und ihrer Partnerorganisation" mit dem Teilprojekt zum Thema "Öffentliche Meinung und Zwangsarbeiterentschädigung"

  • 2008 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für soziale Bewegungen der Ruhr-Universität Bochum

  • 2007-2008 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

  • 2006-2008 Studium des Master of Arts in den Fächern Geschichte/Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Bielefeld

  • 2004-2007 Studentische Hilfskraft am Institut für soziale Bewegungen der Ruhr-Universität Bochum

  • 2003-2006 Studium des Bachelor of Arts in den Fächern Geschichte/Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum

Forschungsschwerpunkte

Gesellschaftsgeschichte des Nationalsozialismus, Geschichte der europäischen Parteienkooperation insb. rechtsextremer Parteien nach 1945, Geschichte des Tagbuchs im 20. Jahrhundert