Forschung | Research

Laufende Projekte | Ongoing research projects

Kontextualisierung der Sammlung E.G. Bührle

2017-2019, Kanton und Stadt Zürich
Leitung: Prof. Dr. Matthieu Leimgruber 
Team: Dr. Lea Haller, Cécile Amstad

Bei der Kontextualisierung von Voraussetzung und Entstehung der Sammlung E.G. Bührle geht es darum, ausgehend vom Sammler und Unternehmer Emil Bührle zu untersuchen und dazustellen, welche Verbindungen, Interessenkonvergenzen und Interessenkonflikte zwischen Wirtschaft, Politik und Kunstmarkt vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg herrschten. E.G. Bührle soll in seinen unterschiedlichen Kontexten eingeordnet werden: als Unternehmer, als Sammler, als Mitglied von Berufs- und Wirtschaftsverbänden, als Mäzen und aktives Mitglied der zürcherischen Kulturszene sowie in seinen Verbindungen zu Bundesverwaltung, zur Armee usw. berücksichtigt zu lassen.

Ökonomische Aspekte der administrativen Versorgung
im Rahmen des Forschungsprojekts «Fürsorgerische Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen im Kanton Zürich (19./20. Jh.)

2017-2018, Kanton Zürich
Leitung: Prof. Dr. Matthieu Leimgruber, Prof. Dr. Tobias Straumann 
Team: Dr. Alix Heiniger, Sandro Buchli

Das Forschungsprojekt beabsichtigt die Untersuchung der ökonomischen Dimensionen der Massnahmen der Fremdplatzierungen und Versorgungen anhand von zwei Schwerpunkten: Die Beziehungen und Verbindungen zwischen den in die Fremdplatzierungen und Versorgungen involvierten Institutionen sowie die betroffenen Personen.

HSSO 2.0 – Historische Statistik der Schweiz Online

2016- , Universitäten Zürich, Lausanne, und Genf. Schweizerische Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
Leitung: Prof. Dr. Matthieu Leimgruber, Prof. Dr. Thomas David (Lausanne)
Team: Dr. Christian Stohr, Joanna Haupt (Genf), Martin Kohler (Genf)

Im Rahmen dieses Projekts wird eine neue, revidierte, und erweiterte Webseite für die Historische Statistik der Schweiz vorbereitet. 

Geschichte der Internationale Handelskammer seit 1919

2016-, Universität Zürich und ETH Lausanne 
Leitung: Dr. Pierre Eichenberger, Prof. Dr. Thomas David (ETH Lausanne)
Team: Ines Brändli

Die Internationale Handelskammer – auf englisch International Chamber of Commerce (ICC) – wurde 1919 in Atlantic City gegründet und hat seit 1920 ihren Sitz in Paris. Seit dieser Zeit ist sie der grösste und bedeutendste internationale Lobby-Verband der Handels- und Finanzwirtschaft sowie der Industrie. Besonders wichtig war der 1923 gegründete Internationale Schiedsgerichtshof – die heute älteste Institution für privatwirtschaftliche Schiedsverfahren auf internationaler Ebene. Der Projekt untersucht die Aktivitäten der ICC als „NGO des Kapitals" im XXe Jahrhundert. 

 

Abgeschlossene Projekte | Completed research projects

An elusive warden of global capitalism. The OECD between prosperity and crisis, 1961-1984

2012-2016, SNF research professorship SNF Förderungsprofessur
Leitung: Prof. Dr. Matthieu Leimgruber
Team: Dr. Matthias Schmelzer, Dr. Alix Heiniger, Samuel Beroud, Ludovic Fulleringer, Steven Piguet