Litlink

Wissensmanagement-Programm für die Geschichts- und Kulturwissenschaften

Litlink ist ein von Philipp Sarasin zusammen mit  PD Dr. Peter Haber, Basel und  Nicolaus Busch, Uster, entwickeltes Wissensmanagement-Programm für die Geschichts- und Kulturwissenschaften. Die Entwicklung wird zu grossen Teilen vom Investitionskredit der Universität Zürich getragen; das Internet-Angebot litlinkweb wird von den Informatikdiensten der UZH gehostet. Kooperationspartner für die Weiterentwicklung von Litlink ist Dr. Georg Christ, Transcultural Studies, Universität Heidelberg.

Das assoziative Wissensmanagementsystem erlaubt die Verwaltung und Verknüpfung von Daten zu Literatur, Archivalien, Bildern, Personen, Periodika, AV-Medien, Web-Seiten, Ereignissen, Orten und Dingen und organisiert die Daten unter anderem über Karteikarten und Projekte. Alle Litlink-Daten lassen sich laufend mit Daten aus dem Internat abgleichen; zudem erlaubt  litlinkweb die Synchronisation der lokalen Daten mit einer persönlichen Web-Applikation, so dass auf dem Web oder lokal mit Litlink gearbeitet werden kann.