Creative Commons License
licensed under
creative commons



"Foucaults Wende" zur Jahreswende und gute Ausblicke auf 2017!

Zum Abschluss des Jahres 2016 haben wir zwei featured papers publiziert, die im Zusammenhang mit der Konferenz "Foucault Revisited" (4.–5.11.2016, Universität Wien) entstanden sind. Als Erstes veröffentlichten wir einen Tagungskommentar von Johannes Siegmund, Rahel Süß und Anna Wieder: Die drei Wiener Promovierenden bieten einen Überblick über die gehaltenen Vorträge und fragen vor allem nach der Relevanz der Foucault'schen Schriften für ein aktuelles kritisches Denken.


Podiumsdiskussion der Tagung "Foucault Revisited" am 5.11.2016 an der Universität Wien (von links nach rechts: Renate Martinsen, Susanne Krasmann, Oliver Marchart, Philipp Sarasin, Matthias Flatscher).

Am 9. Dezember stellten wir außerdem den Vortrag online, den Philipp Sarasin als eröffnende Keynote dieser Konferenz gehalten hatte. Der Mitherausgeber des foucaultblog setzt sich in dem Beitrag mit "Foucaults Wende" in den Jahren 1977ff. auseinander. Um diese denkerische Kehre zu beschreiben, befasst sich Sarasin unter anderem mit einem kaum bekannten Gespräch, das Foucault 1979 mit dem palästinensische Literaturwissenschaftler Farès Sassine führte. In dem Interview bezieht sich Foucault nicht nur auf Ernst Blochs Das Prinzip Hoffnung, sondern behauptet auch, dass er sich "mit Lichtgeschwindigkeit Sartre annähert".


Thomas Hirschhorn & Marcus Steinweg: Foucault Map (2003, Stephen Friedman Gallery, London)

Für das Jahr 2017 können wir die Publikation von zwei weiteren Issues in Aussicht stellen. Zunächst werden wir eine Reihe von Beiträgen veröffentlichen, die Foucaults "Topologie des Denkens" (Deleuze) vor allem hinsichtlich des Romans Petersburg (1913/14) von Andrej Belyj behandeln. Im Sommer und Herbst erscheinen dann die ausgearbeiteten Vorträge unseres Workshops zu digitalem Profiling, den wir Anfang Dezember gemeinsam mit der Forschungsgruppe "Algorithmic Governmentality" in Brüssel abhielten. Schließlich dürfen wir auch schon ankündigen, dass der jährliche foucaultblog-Workshop 2017 unter dem Titel "Foucault & Latour oder Foucault vs. Latour?" abgehalten wird. Details zu dieser viel versprechenden Veranstaltung folgen im neuen Jahr!

Enter your comment below. Fields marked * are required. You must preview your comment before submitting it.