Forschungsstelle für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

Forschungsstelle für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (FSW)



Die Schweiz im «Grossen Krieg»

An vier Schweizer Universitäten untersuchen sechs Forschungsprojekte die historische Entwicklung des neutralen Landes während der Kriegsjahre. Grenzüberschreitenden Austauschprozessen, inneren Konfliktlinien und langfristigen Auswirkungen auf Politik, Kultur und Wirtschaft wird dabei besondere Beachtung geschenkt.

Aktuell

"Die Schweizer Geschichte floriert": Streit um die Abschaffung des Nebenfachs Schweizer Geschichte. NZZ Interview mit Jakob Tanner

Forschungskolloquium FSW

Agenda Forschungsstelle, Historisches Seminar und Zentrum "Geschichte des Wissens"

UZH News – Alle Artikel

top
Mobile-Ansicht | Klassische Ansicht