Lukas Held

Lukas Held, Dr.

Assoziierter Wissenschaftler

lukas.held@uzh.ch

Assoziierter Wissenschaftler am Lehrstuhl für Geschichte der Neuzeit von Prof. Dr. Svenja Goltermann

 

Postdoc-Projekt

Governing a fractured world. A History of the Commons-Paradigm and the Transformation of the Public Spirit, 1960s-2000s

Abstract

Promotionsprojekt (abgeschlossen)

Angst und Antrieb. Verwissenschaftlichung des Willens und Politik der Selbststeuerung in Deutschland und den USA, 1874-1974

Abstract

CV

  • Dezember 2021 Dissertation eingereicht, März 2022 verteidigt
  • August 2016 - Februar 2017 Forschungsaufenthalt an der George Washington University in Washington, D.C. bei Jamie Cohen-Cole
  • seit Juli 2013 Dissertation bei Prof. Dr. Philipp Sarasin, gefördert durch den Forschungskredit der Universität Zürich und den Schweizer Nationalfonds
  • September 2012 - Juli 2013 Research Assistant bei Prof. Dr. Veronika Lipphardt am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin
  • 2005 - 2011 Studium der Neueren und Neuesten Geschichte und Literaturwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Humboldt-Universität zu Berlin, University of Leicester
  • Magisterarbeit zum Thema: „Die Außenkulturpolitik der BRD und DDR, 1960er und 1970er Jahre. Eine Fallstudie am Beispiel des Goethe-Instituts in Kalkutta“

Forschungsschwerpunkte

Geschichte der modernen Humanwissenschaften seit dem späten 19. Jahrhundert, insbesondere Geschichte des psychologischen, wirtschaftlichen und anthropologischen Denkens, Geschichte des Kalten Krieges, Geschichte der USA und Deutschlands im 20. Jahrhundert, Umweltgeschichte