PD Dr. Marietta Meier

Dozentin an der Universität Zürich

CV

seit 4/2016 Leitung des Forschungsprojekts „Psychopharmakaforschung von Prof. Dr. Roland Kuhn in der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen“ (5 Mitarbeitende, finanziert durch den Kanton Thurgau)

2012 Habilitation: "Der affektive Stachel". Psychochirurgie nach dem Zweiten Weltkrieg

2006–2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Collegium Helveticum (Universität und ETH Zürich)

2001–2005 Co-Leiterin von Forschungsprojekten zur Geschichte der Psychiatrie

1997 Promotion (Titel der Dissertation: Standesbewusste Stiftsdamen. Stand, Familie und Geschlecht. Das adlige Damenstift Olsberg am Ende des 18. Jahrhunderts)

1994–1998 Assistentin am Historischen Seminar der Universität Zürich

1986–1994 Studium in Geschichte, neuerer deutscher Literaturwissenschaft und Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

Forschungsfelder

Geschichte des 18., 19. und 20. Jahrhunderts

aktuelle Schwerpunkte: Zeit-, Wissenschafts-, Psychiatrie- und Emotionsgeschichte

Mitgliedschaften

Schweizerische Gesellschaft für Geschichte (SGG)

Schweizerische Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (SGWSG)

Studies of Science, Technology and Society, Switzerland (STS-CH)

Verein Feministische Wissenschaft Schweiz (FemWiss)