Joanna Haupt

Joanna Haupt, M.A.

Lehrstuhl Assistentin und Doktorandin

Tel.: +41 44 634 41 65

Raumbezeichnung: RAE-011

joanna.haupt@uzh.ch

Assistentin am Lehrstuhl für Geschichte der Neuzeit und Schweizer Geschichte von Prof. Dr. Matthieu Leimgruber

 

Dissertationsprojekt

"Le prix de la paix du travail. Pratiques et théories salariales en période de croissance (1945-1975)" Arbeitstitel

Lebenslauf

Seit 2018:

- Wissenschaftliche Assistentin, Historisches Seminar, Universität Zürich

- Mitarbeiterin bei Historical Statistics of Switzerland Online

- Data-Managerin für das SNF-Projekt Measuring Swiss economic growth in the 19th century, Department of Economics, Universität Zürich

2018: Abschluss des MA-Studiums in "Internationale Wirtschaftsgeschichte" an den Universitäten Genf und Bonn.

Masterarbeit: "Faire des statistiques de salaire en Suisse. Une histoire de la Commission de statistique sociale de l’Office fédéral des arts et métiers et du travail, 1925–1980"

2017: Praktikum bei Historical Statistics of Switzerland Online, Universitäten Genf und Zürich

2016: Praktikum bei den Diplomatischen Dokumenten der Schweiz

2015: Abschluss des BA-Studiums in "Internationale Beziehungen" an der Universität Genf (Global Studies Institute)

Forschungsschwerpunkte

  • Geschichte der Lohnarbeit
  • Geschichte der Sozialpartnerschaft
  • Geschlechtergeschichte
  • Geschichte der Statistik

Publikationen

Haupt, Joanna (2022): Swiss wages and earnings, 1918-1993. A critical overview and classification of available data series, hsso working paper series, 2. hsso.ch

Haupt, Joanna (2021): Histoire d'un chiffre sensible. Luttes politiques autour des statistiques de salaire en Suisse, 1918-1994, in: Schweizerisches Jahrbuch für Wirtschafts- und Sozialgeschichte 36, S.103-114.

 

Haupt, Joanna (2022): Tagungsbericht: Making the Social World Objective. Theoretical, Practical, and Visual Forms of Social and Economic Knowledge, 1850–2000, Zürich, 10.11.2021-11.11.2021. hsozkult.de

Haupt, Joanna (2019): Rezension zu: Demade, Julien: Produire un fait scientifique. Beveridge et le Comité international d'histoire des prix, 2018, in: historische Anthropologie 27(3), S.435-437.

Haupt, Joanna (2019): Rezension zu: Ruoss, Thomas: Zahlen, Zählen und Erzählen in der Bildungspolitik. Lokale Statistik, politische Praxis und die Entwicklung städtischer Schulen zwischen 1890 und 1930, in : Traverse, Zeitschrift für Geschichte 26(1), S.194-196.

Aktivitäten

Let's not be pioneers! Switzerland's trade associations and public wage statistics, World economic history conference (Panel Statistics as commons: a collective resource for knowledge vs. an instrument for domination?), Paris, 29. Juli 2022.

Sozialstatistiken des BIGA: Aspekte geschichtlicher Forschung, Die Schweiz (er)zählen, Geschichte und Statistik, Landesmuseum Zürich, 29. November 2019.

Les statistiques officielles des salaires. Quels enseignements pour une histoire des inégalités en Suisse ?, Jahrestagung der SGWSG, Universität Bern, 6. September 2019.

Histoire quantitative. Statistiques historiques de la Suisse [mit Dr. Christian Stohr], Programme doctoral en histoire contemporaine, Universität Lausanne, 29. April 2019.

Lehrveranstaltungen

HS 2022: Proseminar II: "(Un)gleichheit der Geschlechter" VVZ

FS 2022: Proseminar II: "Lohnpolitik in den Dienst des sozialen Friedens" VVZ

FS 2021: Proseminar II: "Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Schweiz" VVZ

FS 2020: Proseminar I: "Arbeit und Gesellschaft" VVZ

FS 2019: Proseminar I: "ArbeiterInnen und Arbeit. Einblick in die Sozial- und Wirtschaftsgeschichte" VVZ