Werkstatt


Anmeldung und Hinweise zu den Sitzungstexten: joanna.haupt@uzh.ch

Frühlingsemester 2021

Online Sondersitzungen in Zusammenarbeit mit anderen Forschungsseminaren

Di. 2.3            ∆! 16h00-17h45 Werkstatt X Geschichtskontor UZH
mit Petra Volpe, Drehbuchautorin und Regisseurin (z.B. «Die göttliche Ordnung», 2017) über die Geschichte der Schweiz um 1945 in der SRF Serie «Frieden» (siehe PLAY Suisse
Anmeldung und ZOOM Link: sekteuscher@hist.uzh.ch

Do. 4.3           ∆! Do. 18h15-19h45 Werkstatt X Séminaire de recherche Institut d’histoire économique Paul Bairoch (Uni Genf)
Prof. Matthieu Leimgruber (UZH)Exportations d'armes, richesse et impressionnisme: L'ascension sociale d'Emil Bührle (1890-1956) 
ZOOM LINK

Ab Mitte März finden die Werkstatt Sitzungen auch Online statt, 14:00-15:45 – ZOOM Link

Di. 16.3         Pandemien als Thema und Objekt der Geschichtsforschung
Mit Vorträgen von D. Joël Floris (UZH) und Séveric Yersin (Uni Basel)

Di. 30.3        Brainstorming über laufende MA Arbeiten
mit Beiträgen von Benjamin Wagner (Steuerpolitik im Kanton Bern), Liliane Adler (Steueranwälte: eine Gruppenporträt) und Laura Lämmli (Rohstoffhandel in Asien am Beispiel der DESCO/DKSH

Osterferien

Di. 20.4          Laufende Dissertationen
Mit Vorträgen von Florian Müller (UZH) über die Geschichte des Wohnungsmarkts und Leo Grob (UNIBE/Ellen Rifkin Hill Fellow an der UZH) über die Unternehmensgeschichte von Alusuisse

Di. 27.4         Laufende MA Arbeiten
​​​​​​Mit Beiträgen von Jusuf Prasovic (Arbeiterselbstverwaltung in Jugoslawien) und Albert Gubler (Bildung und Ungleichheit)

Di. 11.05        Von Slow Fashion zu Fast Fashion und wieder zurück? Ein Lehrprojekt zu Nachhaltigkeit am Textilstandort Schweiz
Dr. Eva Brugger (UZH)

Herbstsemester 2020

Die Sitzungen finden im KOL-G-203 statt, 14:00-15:45

Di. 22.09      Matthieu Leimgruber: Kriegsgeschäfte, Kapital und Kunsthaus. Die Sammlung Emil Bührle im historischen Kontext (Forschungsprojekt)

Di. 29.09       Brainstorming über die neue Zeitschrift Capitalism. A Journal of History and Economics https://cap.pennpress.org/home

Di. 6.10        Laufende MA Arbeiten
Jonas Plüss: Zwischen Grosskapital und Gewerbe- Der Vorstand der Handelskammern Zürich, Basel und Genf zwischen 1866 und 1980
Marcel Schelbert: Die Vorstände der Wohnbaugenossenschaften Schweiz und ihrer Regionalverbände 1920, 1950, 1980

Di. 20.10       Laufende BA Arbeiten
Lukas KümmerliZwischen Geschäft und Familie. Zürcher Privatbanken im 20. Jahrhundert

Anna Luna FrauchigerMissbrauchsvorwürfe in der Schweizer Invalidenversicherung. Diskurse vor der vierten IVG-Revision (2003) (BA Arbeit)

Di. 03.11       Laufende MA Arbeiten
Jusuf PrasovicDas jugoslawische Modell der Arbeiterselbstverwaltung im schweizerischen Kontext: Rezeption in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
Albert Gubler: Bildungsniveau, Soziale Mobilität und Ungleichheit in der Schweiz

Di. 17.11       Werkstatt X Geschichtskontor. ∆! Diese Sitzung findet im KOL-G-203, 16h15-18h00 statt
Dr. Sebastian Alvarez (Genf/Zürich) The Shadow Central Bank: Banco do Brasil and International Finance, 1964-1986

Di. 08.12       Laufende Dissertationen
Joanna Haupt: Lohnarbeit in der Schweiz des Arbeitsfriedens: laufende Arbeit in Gewerkschaftlichen Archiven
Susanne Weiss: Heimfinanzierung - kantonale Ökonomien des Heimwesens seit 1940

Frühlingssemester 2020

Di. 24.03        14:00 – 16:00      Laufende MA Arbeiten und Dissertationen

Julian Bieri– EWR: Demokratie und Kosten der nicht-tarifären Handelshemmnisse

Susanne Weiss Zwischen Innovation und Stagnation: Selbstverortung von Zuger Bäuerinnen im 20. Jahrhundert

Di. 07.04        14:00 – 16:00      Laufende MA Arbeit

Marcel Schelbert – Vorstände der Wohnbaugenossenschaften Schweiz und Regionalverbände

Übung: Close Reading einer UZH MA Arbeit

Di. 28.04        14:00 – 16:00      Laufende MA-Arbeiten und Dissertationen

Anna Guhl– Heinrich Homberger: Wirtschaftsvertreter und Unterhändler

Elias Oswald – Von der Geldgeberin zum Dienstleister - Der Wandel in der Pro Senectute am Beispiel der Ostschweizer Sektionen Thurgau und St. Gallen

Herbstsemester 2019

Di. 08.10        Wie schreibt man eine gelungene MA Arbeit? (I)

                     Einführende Lektüre
Jill Lepore, How to write a paper for this class (2009)
Colin Bätschmann, Gustav Däniker (1928-2000). Der Kalte Krieger einer Schweizer Militärdynastie und seine PR-Arbeit für die Armee, 1956-1989, MA Arbeit UZH (2019)


Laufende MA Arbeiten
Saman Afkhami, Versicherungsaufsicht am Ende des 19. Jahrhundert
Benjamin Frick, Die Stadtverwaltung des «Rotes Zürich», 1920-1950

Di. 12.11        Wie schreibt man eine gelungene MA Arbeit? (II)  

Einführende Lektüre
Wahl der Lektüren mit TeilnehmerInnen der Werkstatt


Brainstorming über neue MA Arbeiten
Julian BieriNichttarifäre Handelshemmnisse zwischen der Schweiz und dem entstehenden EG-Binnenmarkt (1986-1994)
Elias Oswald, Altersvorsorge und Fürsorge im Kanton Thurgau
Jonas SchallerBeobachten, Befragen, Modellieren. Methoden der Konjunkturprognostik der KOF nach der Krise der 1970er-Jahre

Frühlingssemester 2019

Werkstatt Programm (PDF, 73 KB)

Di. 19.02        Analog und digital forschen
Andrew Abbott, Digital Paper. A manual for research and writing with library and internet materials, Chicago 2014 (Introduction, 1-14, A library ethnography, 15-35)

Di. 05.03        Brainstorming über neue MA Projekte
Saman Afkhami, Versicherungsaufsicht am Ende des 19. Jahrhundert
Benjamin Frick, Die Stadtverwaltung des «Rotes Zürich», 1920-1950

Di. 19.03        Laufende MA-Arbeiten (I)
Colin BätschmannDer Kommunikator der Armee. Divisionär Gustav Däniker (1928-2000) bei der Agentur Farner und seine PR-Kampagnen für die Schweizer Armee, 1956-1989
Fabienne GerberDer Schweizerische Arbeitersänger-Verband in der Zwischenkriegszeit - Im Wandel des Kultursozialismus

Di. 02.04        Laufende MA-Arbeiten (II)
Marius TönduryDas Konkordat der Schweizerischen Krankenkassen und seine Rolle in der Gesundheitspolitik der 70er und 80er Jahre 
Nora ScheelDie wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Schweiz und Südafrika während der Apartheid (1970er-1980er Jahren)

Do. 04.04       Reichtum transepochal
Gemeinsamer Vorbereitungsworkshop für die Geschichtstage 2019
>>> Werkstatt Leimgruber (Neuzeit) X Werkstatt Teuscher (Mittelalter)

@16.15-17.45, UZH KOL F-103

Di. 16.04        Laufende MA-Arbeiten (III)
Joel Walder, Die Gesundung eines Unternehmens? Escher Wyss in der Krise, 1920-1937
Thomas IrnigerErinnerungskultur im Zusammenhang mit den Toten der Tunnelbauten im Gotthardmassiv

Di 07.05         Workshop Unternehmensarchiv
Ein Gespräch mit ehemaligem Volkswagen-Historiker Manfred Grieger

>>> Werkstatt X MA Kolloquium «Multinationale Unternehmen in der historischen Verantwortung: Forschung, Archiv, Kommunikation» (Dr. Antoine Acker)
@16.15-17.45, UZH RAA G-001 (Rämistrasse 59)

Di. 21.05        Erich Keller, Matthieu LeimgruberKapital, Kunst(haus) und Kriegsgeschäfte: die Sammlung Bührle
>>> Werkstatt X Geschichtskontor
@16.15-17.45, UZH KOL-G-203

Herbstsemester 2018

Werkstatt Programm HS 2018 (PDF, 73 KB)

Di. 18.09     Einführung und Organisation der Werkstatt
Übung mit Beispielen von abgeschlossenen MA Arbeiten

Di. 02.10     Brainstorming über neue MA Projekte

Di. 09.10     Gemeinsame Sitzung mit dem UZH Geschichtskontor Mariko Iijima(Tokyo/Zürich) – Modernizing the Sugar Industry in Taiwan: The Mobility of Sugarcane, Technology and People between Insular Territories in the Pacific
>>> Werkstatt on the move @16.15-18.00, UZH KOL-G-203

Di. 23.10     Laufende MA-Arbeiten (I)
Berthel StefanDer christliche Metallarbeiterverband (CMV), 1955-1974
Feucht PatrickBoom- und Krisenmanagement bei der Alusuisse, 1960-1985

Di. 30.10     Laufende MA-Arbeiten (II)
Matthias Ulrich, Die Gesellschaft Schweiz-Rhodesien (1960-1980): Eine Verflechtungsgeschichte
Nora Scheel, Die Schweizerisches Nationalbank und Südafrika

Di. 13.11     Familie, Kapital und Netzwerke: Jenny Brown-Sulzer (1871-1968)
Mit laufenden Forschungen von Pierre Eichenberger,Jonas Plüssund Raphael Weidmann
Gast: Dr. Stéphanie Ginalski, Universität Lausanne

Di. 27.11     Laufende MA-Arbeiten (III)
Amstad CécileVom Ring- zum Hochfrequenzhandel. Wie die "golden eighties" die Zürcher Börse für immer veränderten

Di. 11.12     Laufende MA-Arbeiten (IV)
Brändli Ines – Ökonomien der kollektiven Ressourcen anhand von Fallstudien der Bürgergemeinde Chur und der Korporation Uri
Gäste : Rahel Wunderli und Martin Stuber, Universität Bern

Frühlingssemester 2018

Werkstatt Programm FS 2018 (PDF, 71 KB)

Di. 27.02     Einführung und Organisation des Semesters

Di. 06.03     Wie schreibt man eine «neue» Politikgeschichte? Zwei laufende Forschungsprojekte

Zoé Kergomard (Deutsches Historisches Institut, Paris) – Demokratische «Krankheiten» historisieren: Politische Akteure und die Stimmenthaltung in der BRD, Frankreich und der Schweiz in der Nachkriegszeit
Lucas Federer (UZH) – Der Trotzkismus als transnationales Netzwerk? Einflüsse auf den algerischen Unabhängigkeitskampf und die Solidaritätsbewegung, 1954-1962

Di. 13.03     Brainstorming über neue MA-Arbeits-Projekte

Di. 27.03     Laufende MA-Arbeiten

Jonas Komposch – Bauern, Bürger, Bolschewiki. Zum Gebrauch der Stadt-Land-Ideologie während des Landesgeneralstreiks 1918 im Kanton Thurgau
Michael Moser – Vom Schriftsetzer zum Interactive Media Designer

(Osterferien)

Do. 12.04    Gemeinsame Sitzung mit dem Forschungskolloquium Mittelalter von Prof. Teuscher

Marco Veronesi (Eberhard Karls Universität Tübingen) – Prekarien und Lehen: Formen der Vorsorge und der Versorgung im Mittelalter
>>> Werkstatt on the move @16.15-18.00, UZH KOL-G-203

Di. 17.04     Laufende MA-Arbeit und gemeinsame Sitzung mit dem UZH Geschichtskontor

Sofie Gollob – Effekte des technischen Fortschritts auf den Schweizer Arbeitsmarkt in den 1980ern
(wegen der Doppelsitzung werden wir vor dem Geschichtskontor, zwischen 15.00-16.00 Uhr, eine Pause machen)

Dr. Catherine Davies (Fern-Uni Hagen) – Mingled in an Almost Inextricable Confusion». The Panics of 1873 and the Experience of Globalization
>>> Werkstatt on the move @16.15-18.00, UZH KOL-G-203

Di. 24.04     Laufende MA-Arbeiten

Fabienne Berger – Vereinte Spitze. Arbeiterverbände in der Stickereiindustrie
Oliver Prinzing – Wages and Labor Costs in Swiss Banks

Di. 08.05.    4. UZH-Konstanz Werkstatt
Mit Vorträgen von KollegInnen aus Konstanz (Prof. Laura Rischbieter). Programm wird noch bestätigt.

Mi. 16.05    Gemeinsame Sitzung mit der UZH-Yale-NUS College «Studienwoche» (Prof. Dusinberre)

Prof. Mate Rigo (Yale-NUS College, Singapore) – Business Elites, States, and Empires. Why did industrialists emerge and fall in the late 19th and early 20th centuries in Europe and beyond?
>>> Werkstatt on the move @16.15-18.00, UZH KO2-G-212

Di. 22.05     Laufende MA-Arbeiten

Lukas Bisig – Die PR-Agentur Farner und die Einführung des Zivildienstes
Eline Hauser – Die Fabrikinspektion in der Seiden- und Maschinenindustrie

Herbstsemester 2017

Werkstatt Programm HS 2017 (PDF, 122 KB)

Di 03.10     Analog und digital forschen: zwei Einführungstexte

Charles Wright Mills, Kritik der soziologischen Denkweise, Neuwied/Berlin: 1963 [1959] (Regeln intellektueller Arbeit, 249-81)

Andrew Abbott, Digital Paper. A manual for research and writing with library and internet materials, Chicago 2014 (Introduction, 1-14, A library ethnography, 15-35)

Di 10.10     Matthias Ruoss (Universität Bern)

Fighting Creative Destruction. The Bamberger Riot and the Emergence of Hire Purchase in Switzerland around 1900

Gemeinsame Sitzung mit dem UZH Geschichtskontor
@ 16.15-18.00, UZH KOL G-203

Di 17.10     Forschungsarbeiten aus dem MA-Seminar «Seidenindustrie» (FS 2017)

Studierende präsentieren ihre laufenden Seminararbeiten  ∆! KOL G 217

Di 31.10     Brainstorming über laufende MA-Arbeits-Projekte

Di 07.11     Wie schreibt man eine Biografie? Zwei laufende Dissertationsprojekte

Thomas Zaugg, Philipp Etter (1891–1977). Eine sozialgeschichtliche Biografie

Anna Guhl, Heinrich Homberger (1896-1985). Vorortdirektor und Milizdiplomat

Do 16.11    Kalkulieren, Handeln, Wahrnehmen

Für eine neue Methodik der spätmittelalterlichen Wirtschaftsgeschichte

Ein Treffen mit dem Arbeitskreis www.wirtschaftsgeschichte.org

Gemeinsame Sitzung mit dem Forschungskolloquium des UZH Lehrstuhls Teuscher
@ 16.15-17.45, UZH KO2 F175

Di 21.11     Laufende MA-Arbeiten

Bettina Setz, Hüterin des Herds oder tüchtige Berufsfrau? – Veränderungen im Frauen(selbst)bild und ihr Bezug zur Frauenerwerbsarbeit in der Schweiz 1938-58

Jonas Mössinger, De- und Reindustrialisierung in der Industriehochburg – Strukturwandel und ihre Auswirkungen auf den Kanton Aargau im späten 20. Jhr.

Frühlingsemester 2017

Werkstatt Programm FS 2017 (PDF, 121 KB)

Di 28.02    Simon Rüttimann (UZH) – Geschichte der Eidgenössischen Finanzkontrolle (EFK). Spatenstich für eine Verwaltungsgeschichte?

Di 07.03    Dominik Matter (Basel) und Julian Wettengel (Basel) – A Global History of Swiss Diplomacy – Ein Praxisbericht aus der Welt der Digital Humanities – Dissertationsprojekte: http://dodis.ch/en/activities/projects/swiss-diplo

Di 28.03    Eva Brugger (Basel) – Globales Begehren. Biberpelzhandel im 17. Jahrhundert @ gemeinsame Sitzung mit dem UZH Geschichtskontor, 16.00-18.00, KOL-G-203

Di 11.04    Forschungsarbeiten aus dem MA-Seminar «Heavy Metal» (HS 2016) Studierende präsentieren ihre laufenden Seminararbeiten

Di 25.04    Laufende MA-Arbeiten
Stefan Züger (UZH) – Der Arbeitsfrieden in der Metall- und Maschinenindustrie
Matthias Handke (UZH) – Under pressure – Die Geschichte der Schweizer Maschinenindustrie während den 1970er-Jahren

Di 09.05    Laufende MA- und Diss.-Arbeiten
Daniel Rickenbacher (ETH/UZH) – Networks of anti-Zionism: Arab states, Arab interest groups and the anti-Zionist movement in Western Europe and the US – Dissertationsprojekt
Patrick Winters (UZH)International pressure on Switzerland`s chemical industry and the criminalization of opiates in the 1920s – Masterarbeitsprojekt

Mo 15.05  Claire Lemercier (EHESS Paris) How did the ICC come to dominate private international arbitration? @ im Rahmen des BA-Seminars « ein NGO für das Kapital? » von Dr. Pierre Eichenberger, Montag, 10.15-12.00, KO2-F-172

 

20.06.207 | Zürich-Konstanz Workshop
(Lehrstühle Leimgruber, UZH und Rischbieter, U Konstanz)

Steffen Fiebrig (Halle) – Wandel durch Kooperation? – Die G77 in der UNCTAD und das Ringen um eine neue Weltwirtschaftsordnung (1964-1982)

Ricardo Neuner (Konstanz) – Der ökonomische Mensch im Labor. Eine Denkstilanalyse der Behavioral Economics"

Marcel Brengard (UZH) – Arbeit und Arbeitsverhältnisse in Schweizer Firmen in Nigeria 1945-1975. Ein Beitrag zur Global Labor History

 

Herbstsemester 2016

Werkstatt Programm HS 2016 (PDF, 131 KB)

Di 04.10.     Laufende MA-Arbeiten (I)

Lucien Sonderegger – Die geldpolitischen Präferenzen der Schweizer Bauern in der Zwischenkriegszeit
Roman Hertler – Wirtschaftsförderungspolitik in den Kantonen AR, SG und TG in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Di 11.10.     Laufende MA-Arbeiten (II)
Brittany Rodriguez – The Repatriation of Mexicans and Mexican Americans from Kansas City 1929-1939
Pascal Leisinger –  Globus zwischen Taylorismus und Bourgeois Culture - Ein Schweizer Detailhandelsunternehmen im Wandel der 1930er Jahre

Beide Sitzungen finden an der FSW, Rämistrasse 64, Raum RAE 015, 14h00-16h00 statt

 

Wirtschafts- und wissenshistorische Zugänge
zur Theorie und Praxis der Ökonomie

Gemeinsame Veranstaltungsreihe und Workshops des Doktoratsprogramms Geschichte, des Zentrum Geschichte des Wissens (ZGW) sowie der UZH Lehrstühle Leimgruber und Dommann
Programm als PDF (PDF, 254 KB)

 

Mo 17.10.   Prof. Philip Mirowski, University of Notre Dame
The Ersatz Nobel Prize in Economics
@ZGW, Clausiusstrasse 59, Raum RZ F-21, 18h30

>> Di 18.10. Follow up workshop mit Prof. Philip Mirowski

Textdiskussion zu Machine Dreams. Economics Becomes a Cyborg Science (Cambridge UP 2002) und The Knowledge We have Lost in Information (Oxford UP, forthcoming)

@FSW, Rämistrasse 64, Raum RAE 015, 14h00-16h00
Anmeldung und PDF der Texte bei: sekdommann@hist.uzh.ch
 

Mi 16.11.    Prof. Marc Flandreau, Graduate Institute (Genf)
The Stock Exchange modality. On the relation between finance and anthropological knowledge
@Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 18h30, siehe www.cabaretvoltaire.ch
in Rahmen der Abendveranstaltung «Was wissen die Börsen?»

 

Mo 28.11.   Prof. Roger Backhouse, Birmingham University
Neoclassical economists and history: Alfred Marshall (1842-1924) and Paul Samuelson (1915-2009)
@UZH, Karl Schmid -Strasse 4, Raum KO2 F 172, 18h15
>> Di 29.11. Doktorierendenworkshop mit Prof. Roger Backhouse
Historiographie und Historisierung der Ökonomie
@UZH, Karl Schmid-Strasse 4, Raum KOL N1, 10h00-16h00
Anmeldung, Programm und PDF der Texte bei: doktoratsstufenberatung@hist.uzh.ch

 

Frühlingsemester 2016

Werkstatt Program FS 2016 (PDF, 128 KB)

24.05.2016 – Quantitative Methoden

Joris Jehle (UZH): Come vive il popolo a Roma. Eine kartografische Geschichte von 1912
Gabi Wüthrich (UZH): Schweizer Schulgeschichte in Statistiken (18./19. Jh.)

10.05.2016 – Finanzmärkte und Bankenregulierung

Mikael Huber (UZH): Die Kreditpolitik einiger westeuropäischen Zentralbanken in der Zeit des Wiederaufstiegs des internationalen Kreditmarkts
Thibaud Giddey (UNIL): La surveillance bancaire suisse à la croisée des chemins: la Commission fédérale des banques remise en question dans les années 1960
Leon Wansleben (LSE): The Ambiguous Role of Central Banks in Banking Regulation: The Swiss Case

Kommentar: Tobias Straumann (UZH)

26.04.2016 – Risiko und Versicherungswirtschaft

Luca Frölicher (ETH): Corporate Governance und Krisenresistenz. Schweizer Versicherungsunternehmen in der Zwischenkriegszeit
Jamieson Myles (UNIGE): The 19th Century Swiss Life Insurance Market: State Regulation, Industry Organisation and the Genevoise, 1872-1914
Lukas Meermann (UZH): Leiden am Wirtschaftswunder. Die VITA-Lebensversicherung 1945-1980

Kommentar: Matthieu Leimgruber (UZH)

12.04.2016 – Swiss-Asian Connections

Ariane Knüsel (UZH): Beijing's Headquarters in Europe: Sino-Swiss Relations in the Cold War
Anja Suter (UNIBS): Chemistry and Labour Between Bombay and Basel: A Transnational History of the Swiss Chemical Industry in the 20th Century

Kommentar: Martin Dusinberrre (UZH) 

22.03.2016 – Multinationale Unternehmen nach 1945

Martin Lüpold (SWA Basel): Panama oder Ottawa? Die Frage der Sitzverlegung von multinationalen Schweizer Unternehmen im Konfliktfall, 1945-1961
Virginie Fracheboud (UNIL): "Go ahead"! Les filiales américaines de Ciba dans l'optique de la maison mère bâloise (1945-1970)
Sabine Pitteloud (UNIGE): Variations autour du débat sur les délocalisations en Suisse (1945-1990)

Kommentar: Margrit Müller (UZH)

15.03.2016 – Works in progress on the history of the OEEC/OECD

Laufende MA-Arbeiten des Seminars «History of the OECD»